Ersatzneubau Misch- und Ausgleichbecken ZAB Leuna

2017

Ersatzneubau Misch- und Ausgleichbecken ZAB Leuna

Auftraggeber

ARGE ZAB Leuna Ersatz Mischbecken 2 Diringer & Scheidel Bauunternehmung GmbH & Co. KG / Ludwig Pfeiffer Hoch- und Tiefbau GmbH & Co. KG

Projekt

EMSR-Technik

Projektlaufzeit

06/2014 – 10/2015

Leistungsauszug

  • Komplette elektrotechnische Installation und Verkabelung
  • Projektierung, Montage und Inbetriebnahme einer Schaltanlage bestehend aus 9 Feldern und einer Allgemeinverteilung
  • Lieferung und Programmierung der Automatisierungstechnik Siemens SIMATIC S7-300
  • Lieferung, Montage und Parametrierung der Messtechnik für die Sicherheits- und Überwachungstechnik sowie zur Analyse und Qualitätskontrolle
Die  InfraLeuna  GmbH  besitzt  und  betreibt  am  Chemiestandort  Leuna  im Werkteil  II  die  „Zentrale  Abwasserbehandlungsanlage“  (ZAB)  zur  Reinigung  der  am  Standort anfallenden Abwässer. 

Die Abwasserentsorgungseinrichtung entspricht dem internationalen Standard. Die zentrale biologische Abwasserbehandlungsanlage bereitet die organisch- und stickstoffbelasteten Abwässer auf. Alle aufbereiteten Abwässer werden in der erforderlichen Qualität in die Saale eingeleitet. Ein neu errichtetes Vorsorgesystem verhindert die Einleitung von gestörten Abwässern in die Saale und gewährleistet nach Stapelung die Abwasserbehandlung in der zentralen biologischen Abwasserbehandlungsanlage.

Im Misch- und Ausgleichbecken erfolgt eine Vergleichsmäßigung der Abwasserspitzen, der Verschmutzungen sowie des pH-Wertes. Die Belüftung verhindert, dass das Abwasser anfault und unangenehme Gerüche entwickelt, gleichzeitig werden Ablagerungen im Becken verhindert.