Modernisierung Schleuse Plötzensee

2016

Modernisierung Schleuse Plötzensee

Auftraggeber

Wasserstraßen-Neubauamt Berlin

Projekt

Fernbedienung der Schleuse Plötzensee von der Schleuse Charlottenburg

Projektlaufzeit

11/2015 - 03/2016

Leistungsauszug

  • Komplette Montage der neuen Anlagenteile einschließlich notwendiger Kabel- und Leitungsverlegungen
  • Lieferung, Montage der kompletten Elektro-, Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik unter Verwendung fehlsicherer SPS
  • Aufbau neuer Lichtsignalanlagen mit LED-Technik 
  • Erneuerung der Kommunikationsanlagen
  • Erneuerung der Nautischen Informationsfunkanlage 
  • Errichtung des Prozessleitsystems- und der Visualisierungssoftware Wonderware Intouch 2014
Die drei Wasser- und Schifffahrtsämter Eberswalde, Berlin und Brandenburg a. d. Havel betreiben für die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes in der Region Berlin-Brandenburg 1.474 km Wasserstraßen, das Schiffshebewerk Niederfinow sowie 71 Schleusen. Das Wasserstraßen-Neubauamt Berlin investiert jährlich in den Erhalt sowie den bedarfsgerechten und umwelt-verträglichen Ausbau dieser Infrastruktur.
Die Schleuse Plötzensee kann nun von der rund vier Kilometer entfernten Schleuse Charlottenburg fernbedient werden.