Schachtpumpwerk Niederschöneweide und Anschlusspumpwerk Zehlendorf II

2016

Schachtpumpwerk Niederschöneweide und Anschlusspumpwerk Zehlendorf II

Auftraggeber

Berliner Wasserbetriebe

Projekt

EMSR-Technik

Projektlaufzeit

01/2015 – 08/2016

Schachtpumpwerk Niederschöneweide

Laufzeit: 01/2015 – 05/2016

  • Komplette elektrotechnische Installation und Verkabelung
  • Bauseitige Erneuerung von Tauchmotorpumpen a´ 75kW
  • Automatisierungstechnik Siemens SIMATIC S7-300
  • Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der kompletten Messtechnik
  • Lieferung und Montage einer Niederspannungsschaltanlage (5 Felder)

 

Anschlusspumpwerk Zehlendorf II

Laufzeit: 01/2015 – 08/2016

  • Komplette elektrotechnische Installation und Verkabelung
  • Bauseitige Erneuerung von Tauchmotorpumpen a´ 45kW
  • Automatisierungstechnik Siemens SIMATIC S7-300
  • Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der kompletten Messtechnik
  • Lieferung und Montage einer Niederspannungsschaltanlage (4 Felder)

 

Das Pumpwerk Niederschöneweide wurde ursprünglich 1906 errichtet und im Laufe der Zeit mehrfach umgebaut. Die Anlagentechnik und der Baukörper Sammelbecken wurden komplett erneuert. Der Neubau des Schachtpumpwerkes wird als unbesetztes, automatisch zu betreibendes Überpumpwerk errichtet, welches von der Leitzentrale (BWB) fernüberwacht und ferngesteuert wird.

Das Anschlusspumpwerk Zehlendorf II wurde in den Jahren 1959 bis 1961 letztmalig umgebaut und wies altersbedingt schwere bauliche Mängel auf. Die Maschinen- und Elektrotechnik stammte
ebenfalls aus den genannten Baujahren. Zur Erhaltung der Fördersicherheit wurde daher ein neues Schachtpumpwerk auf dem Betriebsgelände des APW Zehlendorf II errichtet.